Sie sind hier:

Ansprechpartner

Termine

Unser jährliches Grillfest

Öffentlichkeit

Sponsoren

Leitfaden

Historie

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Seitenübersicht

Seitendarstellung ändern

WEB-Statistik

Sieben Jahre Nachbarschaftshilfe

Im Garten eines Mitgliedes der Gruppe trafen sich am 21. Juli 2015 acht der elf ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Nachbarschaftshilfe Hattingen zum jährlichen Grillfest. Das kleine Fest ist fast schon eine Tradition, bei Cevapcici, Würstchen, Fisch, Salat, Käse und kühlen Getränken ließ es sich trefflich plaudern.
________________________________________________________________________________

Grillen 2014

7 Jahre Nachbarschaftshilfe

Grillfest am 10. Juli 2014

Im Garten eines Mitgliedes der Gruppe trafen sich 8 der 11 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Nachbarschaftshilfe Hattingen zum jährlichen Grillfest. Das Fest ist fast schon eine kleine Tradition, bei Steaks, Würstchen, Salat, Käse und kühlen Getränken ließ es sich trefflich plaudern.

Auch 2013 fand ein Grillfest statt...

In altbewährter Manier!



Grillfest am 21. Juni 2012


In der Freiwilligenagentur trafen sich 9 der 14 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Nachbarschaftshilfe Hattingen zum jährlichen Grillfest. Das Fest ist fast schon eine kleine Tradition, bei Fisch, Steak, Würstchen und kühlen Getränken ließ es sich trefflich plaudern.

Die Gründung der Nachbarschaftshilfe erfolgte am 29. Juli 2008, die Gruppe ist kein eingetragener Verein, damit sie die Unfall- und Haftpflichtversicherung des Landes NRW in Anspruch nehmen kann. Seit der Gründung erledigten die Helferinnen und Helfer über 150 Einsätze, die mit gut 230 Stunden ehrenamtlicher Arbeit erledigt wurden. Nur sieben Männer fragten nach, alleinstehende Frauen sind das weit überwiegende Klientel. Die Dauer der Einsätze bewegten sich von wenigen Minuten bis zu mehreren Stunden. In einigen Fällen wurde an die Hattinger Fachbetriebe vermittelt, da das Volumen nicht der Zielsetzung der Nachbarschaftshilfe entsprach.

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer übernehmen alle Kleinreparaturen und Tätigkeiten, die die älteren Betroffenen im gesamten Hattinger Stadtgebiet bisher selbst bewältigt haben und wegen körperlicher Einschränkungen dazu nicht mehr in der Lage sind. Diese Hilfen wurden früher oftmals von Familienangehörigen erledigt und sind so geringfügig, dass man dafür im Normalfall keinen Handwerker bestellt. Entstandene Materialkosten und Fahrkosten müssen von den Auftraggebern ersetzt werden. Eine Aufwandsentschädigung wird je nach finanzieller Situation nur auf freiwilliger Basis gezahlt, diese Beträge verbleiben grundsätzlich den Helferinnen und Helfern.

Über die Telefonvermittlung des Deutschen Roten Kreuzes in Hattingen Telefon: 20 22 20 kann Kontakt zu den Helfern aufgenommen werden. Auch per E-Mail ist die Nachbarschaftshilfe zu erreichen: Nachbarschaftshilfe@senioren-hattingen.de

Von Links: Dirk Wiciok, Bernd Loewe, Beate Loewe, Helga Beermann, Manfred Taubert

Vorne: Wolfgang Halm und Peter Phillips. Nicht auf den Bildern: Hans Hartung und Manfred Krämer-Altland

Der "Loewe" am Grill