Sie sind hier:

Ansprechpartner

Termine

Unser jährliches Grillfest

Öffentlichkeit

Sponsoren

Leitfaden

Historie

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Seitenübersicht

Seitendarstellung ändern

WEB-Statistik

„Zukunft und Chancen des Alters“

Während einer Sitzung des Seniorenforums der Stadt Hattingen ist die Idee entstanden, ehrenamtlich zur Verbesserung der Situation im Alter in der Stadt Hattingen beizutragen. Hans Hartung, Bernd Loewe und Ferdinand Schmitz haben hierzu einen Arbeitskreis als Bestandteil des Seniorenforums Hattingen gebildet: „Zukunft und Chancen des Alters“.


Im Rahmen der Vorlage „Demografischer Wandel“ der Verwaltung Stadt Hattingen für den Sozial- und Gesundheitsausschuss vom 28. März 2007 (Drucksache 119/2007) hat der Arbeitskreis nach Abstimmung im Senioren-Forum der Verwaltung Handlungsfelder zur vorrangigen Umsetzung vorgeschlagen. Aus diesen Handlungsfeldern entstand die Idee, erste konkrete Aktivitäten im Sinne der Vorlage in Eigeninitative ianzustoßen.

Das Thema: Organisation und Vernetzung von haushaltsnahen Dienstleistungen für Senioreninnen und Senioren in Hattingen (s.g. komplementäre Dienste)

Es wurden einfache Dienstleistungen für Seniorinnen und Senioren geplant, wie zum Beispiel Gardinen aufhängen, Glühbirne/Sicherung auswechseln, Bilder- oder Kleiderhaken anbringen, Teppichecken befestigen, wacklige Tische feststellen, Schranktür einhängen und ähnliche Kleinreperaturen. Hier der erste Flyer unserer Arbeit [286 KB] als PDF.

Regelmäßige Arbeiten, wie zum Beispiel Rasen mähen und ähnliches sind nicht vorgesehen.

Entstandene Materialkosten sollen vom Auftraggeber ersetzt werden. Eine Aufwandsentschädigung (Fahrkosten) zahlt der Auftraggeber nur auf freiwilliger Basis je nach finazieller Situation, diese Beträge verbleiben den Helfern. Vorrangig werden sozial benachteiligte Seniorinnen und Senioren unterstützt. Weiters finden Sie in unserem Leitfaden [74 KB] als PDF.

Die Gründung erfolgte am 29. Juli 2008, die Gruppe ist kein eingetragener Verein damit sie die Unfall- und Haftpflichtversicherung des Landes NRW in Anspruch nehmen kann.

Wir sind keine Konkurrenz zum Handwerk!