Sie sind hier:

Hilfe für arme Menschen

Seniorenforum / Behindertenforum

Senioren-Zeit-Hilfe

Pflegeberatung

Freizeit und Sport

Treffen und Bildung

Praktische Hilfen

MED Hattingen

Wohnen im Alter

Sucht im Alter

Demenzerkrankung

Hospiz und Trauer

WC-Wegweiser

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Seitenübersicht

Seitendarstellung ändern

WEB-Statistik

Praktische Hilfen / Selbsthilfe
________________________________________________________________________________
KISS Hattingen/Sprockhövel

Es gibt eine Menge von verschiedenen Selbsthilfegruppen, die Ihnen bestimmt auch zu Ihrem Problem mit Rat und Tat zur Seite stehen.

* Kirchplatz 19, 45525 Hattingen
* Telefon 95 49 79, Fax 95 49 71
________________________________________________________________________________

Cafe Sprungbrett

Suchtmittelfreier Treffpunkt und niedrigschwellige Kontaktstelle für Suchtfragen

* Am Steinhagen, 45525 Hattingen

Weitere Informationen im Internet
________________________________________________________________________________

Essen auf Rädern

* H.A.U.S. Sozialstation: Marxstr. 73, Telefon 67 13 9
* Diakonisches Werk: Telefon 90 22 47 4
* Häusliche ambulante Pflege Schwerte: Telefon 6 71 39
* Diakoniestation Hattingen/Sprockhövel: Telefon 7 70 06
* apetito ZUHAUS Telefon 0201 - 55 00 03
* Mahlzeitendienst des Malteser Hilfsdienst

Weitere Anbieter werden über die Sozialstationen vermittelt.
________________________________________________________________________________

Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen

Der Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen im Ennepe-Ruhr-Kreis wurde zum am 1. August 2008 neu organisiert. Wie die zuständige Kreisverwaltung mitteilt, wird diese Aufgabe nach Abschluss eines öffentlichen Ausschreibungsverfahrens in Zukunft vom Deutschen Roten Kreuz, Ortsverband Hattingen, übernommen.

Nutzen können den Fahrdienst Menschen mit Behinderungen, die im Ennepe-Ruhr-Kreis wohnen, keinen eigenen Pkw besitzen und ständig auf die Benutzung des Rollstuhls angewiesen sind und dadurch keine öffentlichen Verkehrsmittel und keine normalen Taxen benutzen können. Einen entsprechenden Berechtigungsschein stellt der Fachbereich Soziales und Gesundheit der Kreisverwaltung aus. Ansprechpartnerin für weitere Einzelheiten rund um den Antrag ist Sylvia Wördehoff, Telefonnummer 02336 - 93 2249, e-Mail s.woerdehoff@en-kreis.de. Sie ist von montags bis donnerstags am Vormittag zu erreichen.
________________________________________________________________________________

Hausnotruf

Mit dem Hausnotruf können ältere, alleinstehende Menschen Tag und nacht Hilfe holen - ganz einfach per Knopfdruck. Anbieter:

* Hausnotruf vom Malteser Hilfsdienst
* DRK, Annenstr. 9, 58453 Witten, Telefon 0 23 02 - 91 01 60
* AWO Unterbezirk Unna, Unnererstr. 29a, 59174 Kamen, Telefon 0 23 07 - 79 70 67
* Johanniter NRW, Telefon 01805-252625 (0,14 Euro/Min.)
* Frau Schwartz, Humboldtstr. 44, 44787 Bochum, Telefon 9 20 60 oder 0234 - 96 47 50
________________________________________________________________________________

Übernahme von Bestattungskosten

Soweit der Nachlass des Verstorbenen zur Deckung der Beerdigungskosten nicht ausreichend vorhanden ist, besteht die Möglichkeit, eine entsprechende Beihilfe bei der Stadt Hattingen, Fachbereich Soziales und Wohnen zu beantragen.

Ansprechpartner für die Antragstellung: Ullrich Meding, Telefon 204-5522

Nach oben