Sie sind hier:

Hilfe für arme Menschen

Seniorenforum / Behindertenforum

Senioren-Zeit-Hilfe

Pflegeberatung

Freizeit und Sport

Treffen und Bildung

Praktische Hilfen

MED Hattingen

Wohnen im Alter

Sucht im Alter

Demenzerkrankung

Hospiz und Trauer

WC-Wegweiser

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Seitenübersicht

Seitendarstellung ändern

WEB-Statistik

Seniorenbüro: Reife Leistung für Senioren

Das Team vom Seniorenbüro der Stadt Hattingen berät ältere Menschen und deren Angehörige.

Pflege, Wohnen, Essen, Haushalt, Finanzen, Sucht und Krankheit sind Themenfelder, um die es bei den Gesprächen geht. Bei den Hilfen steht stets das Ziel "ambulant vor stationär" im Vordergrund, das heißt: Unterstützung Zuhause hat Vorrang. Tanja Meis und Jürgen Siepermann beraten aber nicht nur von ihrem Schreibtisch aus. Sie bieten regelmäßig Sprechstunden in den Bürgertreffs der Stadtteile an oder kommen auch zu den Bürgern nach Hause, wenn für sie oder die Angehörigen der Weg in die Sprechstunde zu beschwerlich ist.

"In unserer Beratungen spielt das Thema Pflege eine zentrale Rolle", erklärt Tanja Meis. "Dabei geht es darum, wie und wo eine Pflegestufe beantragt werden kann, welche Formalitäten erledigt und welche Stellen beteiligt werden müssen. Häufig kommen Ratsuchende, wenn die Pflegekasse die Leistungen ablehnt. Dann brauchen sie Hilfe beim Widerspruch."

Die Probleme älterer Menschen ähneln sich, aber die Beratung des Seniorenbüros ist immer individuell. In Gesprächen wird ermittelt, wie die älteren Bürger ihr Leben gestalten möchten und welche Hilfen dazu notwendig sind. "Die meisten wünschen sich auch im Alter in ihrer gewohnten Umgebung mit vertrauten Menschen zu leben. Es gibt viele Möglichkeiten dies zu realisieren - auch wenn man körperlich nicht mehr so fit ist und nicht mehr täglich selbst kochen und einkaufen kann", weiß Tanja Meis. "Auch der Umbau der Wohnung ist möglich und oft gibt es finanzielle Unterstützung."

Die Mitarbeiter hören bei ihren Beratungsgesprächen genau hin, geben nützliche Ratschläge, vermitteln und weisen auf Hilfen hin. Wenn die älteren Menschen oder deren Angehörige dazu nicht in der Lage sind, stellt das Team vom Seniorenbüro selbst Kontakte zu den Hilfseinrichtungen her. "Wir nutzen die gut ausgebaute soziale Infrastruktur Hattingens, denn wir sind Teil eines großen Netzwerkes und kooperieren mit vielen unterschiedlichen Einrichtungen wie zum Beispiel Sozialdienste, Gesundheitsamt, Pflegedienste, Kirchen, Verbände und ehrenamtliche Organisationen", erläutert Tanja Meis.

Das Team vom Seniorenbüro hilft weiter:
Ansprechpartner auf der Homepage der Stadt Hattingen

Seniorenbüro
Fachbereich Soziales und Wohnen
Hüttenstraße 43
45527 Hattingen


Seniorenwegweiser

Der Seniorenwegweiser "Hattingen hat reife Leistungen" liegt in über 20 Einrichtungen wie Krankenhäusern, städtischen Einrichtungen und Verbänden aus und kann aber auch bei der Stadt angefordert werden unter Telefon (02324) 204-5520.

Auf der Homepage der Stadt Hattingen als Seniorenbroschüre - PDF-Datei

Nach oben